Verschlüsselt mit SSL
           Zertifikat

Günstige auslands krankenversicherungen

Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, Arbeitserlaubnis und EU Blaue Karte für ausländische Studenten nach dem Studium.
Unterschiede, Vorteile, Nachteile, Antrag und Kosten


 

Ausländische Studierende einer deutschen Hochschule (z. B. Universität, Fachhochschule, Musikhochschule, Berufsakademie oder andere Bildungseinrichtungen) können nach dem Hochschulabschluss entweder eine Aufenthaltserlaubnis (mit Arbeitserlaubnis) für Deutschland beantragen oder sich für die EU Blue Card bewerben.

Bitte beachten Sie, daß der Begriff "Arbeitserlaubnis" durch das Zuwanderungsgesetz von 2005 abgeschafft worden ist. Statt dessen ist der Begriff "Aufenthaltstitel" getreten, in dem die Berechtigung für den Ausländer, einer entgeltlichen Tätigkeit nachzugehen, eingetragen ist.

 

Was passt Ihnen am besten als Akademiker und welche Vorteile oder Nachteile haben die Aufenthaltserlaubnis für Deutschland und die Blau Karte EU ?

 

Aufenthaltserlaubnis Arbeitssuche Jobsuche Deutschland

Aufenthaltserlaubnis und die Blaue Card EU haben folgende Gemeinsamkeiten:

  • Die Aufenthaltserlaubnis (mit Berechtigung zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit) und die europäische Blue Card EU erlauben hochqualifizierten Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen aus Drittstaaten in Deutschland zu arbeiten
  • Beide werden für Drittstaatsangehörige ausgestellt nur falls eine Nachfrage nach dem Beruf im Bundesgebiet Deutschland existiert.
  • Die Arbeitserlaubnis und die EU Blue Card erlauben beide die Einreise der Familie (Familiennachzug für Ehemann/Ehefrau und Kinder nach Deutschland und EU).

    Günstige Krankenversicherung für Ihre Familie in Deutschland:

    Falls Sie eine günstige Krankenversicherung für Ihre Familie und den Visumantrag in der deutschen Botschaft suchen, empfehlen wir Ihnen die günstige Krankenversicherung der Hanse-Merkur Versicherungsgruppe (ab 30 Euro / Monat), mehr Details hier ...

 

 

Aufenthaltserlaubnis mit Arbeitserlaubnis für Deutschland:
Vor- und Nachteile

  • Die befristete Aufenthaltserlaubnis (mit Arbeitserlaubnis) kann nach 5 Jahren in einen unbefristeten Aufenthaltstitel für Deutschland (Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG) umgewandelt werden. Diese unbefristete Aufenthaltserlaubnis bietet ausländischen Fachkräften mehrere Vorteile:
    • jede Art von Erwerbstätigkeit in Deutschland ist gestattet
    • Die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis sind zeitlich und räumlich unbeschränkt
  • Kann für kürzere Zeiträume (ab 6 Monaten) ausgestellt werden und kann regelmäßig erweitert werden
  • Der Aufenthaltstitel mit Arbeitserlaubnis ist teuer auf lange Sicht.
    Die Verlängerung bis zu drei Monaten kostet 93€ oder 97€ bei mehr als drei Monaten.
  • Die Arbeitserlaubnis ist unabhängig davon, wieviel man jährlich verdient
  • Deutsche Sprachkenntnisse sind für die Antragstellenden nicht erforderlich
  • Kann in Verbindung mit einem anderen Visa für Deutschland ausgestellt werden, z.B. Familienvisum oder Studienvisum
  • Falls Sie als Inhaber eines Aufenthaltstitels Ihre Familie (Frau und Kinder) mitbringen möchten, dann müssen Sie nachweisen, daß Sie mit der Arbeit in Deutschland ausreichend eigenen Einkommen erzielen, damit Sie den Lebensunterhalt von Ihnen und Ihrer Familie sichern können.

    Günstige Krankenversicherung für Ihre Familie in Deutschland:

    Falls Sie eine günstige Krankenversicherung für Ihre Familie und den Visumantrag in der deutschen Botschaft suchen, empfehlen wir Ihnen die günstige Krankenversicherung der Hanse-Merkur Versicherungsgruppe (ab 30 Euro / Monat), mehr Details hier ...

  • Der Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland kann ziemlich kompliziert sein. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vorher über die Voraussetzungen und die notwendigen Formulare und Hinweise (siehe unten).

 

 

Die Blaue Karte (Blue Card EU) nach § 19a vom Aufenthaltsgesetz:
Vor- und Nachteile

  • für hochqualifizierte ausländische Arbeitnehmer aus Nicht EU Mitgliedstaaten mit einer akademischen Qualifikation (§ 19a Aufenthg.)
  • Voraussetzung: Mindesteinkommen von 52.000€ (Bruttojahresgehalt).
    Bei sogenannten Mangelberufen kann die Blaue Karte EU schon ab mindestens 40.560 Euro jährlichen Bruttogehalt ausgestellt werden, jedoch nur mit der Zustimmung der je nach Ihrem Wohnsitz zuständigen Bundesagentur für Arbeit. Beim Erreichen dieser Gehaltsgrenzen findet keine Vorrangprüfung der ausländischen Bewerber statt.
    Trotzdem wird eine Prüfung der Arbeitsbedingungen durchgeführt, um sicherzustellen dass die Arbeitsbedingungen für die Ausländer denen von vergleichbaren Deutschen entsprechen.
  • Gültigkeitsdauer: max. 4 Jahre bzw. befristet auf die Dauer eines ggf. kürzeren Arbeitsvertrages zzgl. 3 Monate
  • Falls ein Arbeitsverhältnis für weniger als vier jahre besteht :
    Eine Verlängerung ist möglich wenn die Grundvoraussetzungen nach wie vor bestehen. Für die Verlängerung der Blauen Karte EU finden dieselben Voraussetzungen Anwendung wie auf die Ersterteilung
  • Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich
  • Gebühren:
    Die Ausstellung von der Blauen Karte EU kostet 110 Euro (bei einer Dauer kürzer als 1 Jahr: 100€)
  • Kann nach 21 Monaten (für diejenigen mit guten Deutschkenntnissen) oder nach 33 Monaten für alle anderen zu einer unbefristeten Aufenthaltserlaubnis aufgerüstet werden
  • Bei Jobwechsel in den ersten zwei Jahren nach erstmaliger Erteilung benötigt man unbedingt die schriftliche Erlaubnis der zuständigen deutschen Ausländerbehörde je nach Ihrem Hauptwohnsitz.
  • Der Ehemann, bzw. die Ehefrau aus einem Land außerhalb der EU erhält eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck des Familiennachzugs. Kein finanzieller Nachweis für den Familiennachzug nötig, da der Besitz der Blauen Karte bereits beweist, daß man ausreichend verdient.

    Günstige Krankenversicherung für Ihre Familie in Deutschland:

    Falls Sie eine günstige Krankenversicherung für Ihre Familie und den Visumantrag in der deutschen Botschaft suchen, empfehlen wir Ihnen die günstige Krankenversicherung der Hanse-Merkur Versicherungsgruppe (ab 30 Euro / Monat), mehr Details hier ...

  • Als Besitzer einer Blauen Karte EU können Sie sich nach 18 Monaten mit ihren Familienangehörigen (nachziehende Ehegatten und Kinder) in einem anderen EU Mitgliedstaat niederlassen und dort eine Blaue Karte EU beantragen.
  • Ziel der Blauen Karte EU ist es, die Migration von hochqualifizierten Ausländern zu erleichtern. Die Grundlage dafür wurde am 1.August 2012 geschaffen mit der Umsetzung der Hochqualifizierten-Richtlinie, um einen gemeinsamen Aufenthaltstitel für hochqualifizierte Fachkräfte auf EU-Ebene einzuführen
  • Ausnahmen: lediglich in Großbritannien, Irland und Dänemark findet die Hochqualifizierten-Richtlinie (EU Blue Card) keine Anwendung

 

 

 

 

Dokumente für die Erteilung der europäischen Blauen Karte EU:

In der Regel benötigt die für Ihren Wohort zuständige Ausländerbehörde folgende Unterlagen:

  • ausgefülltes Formular
  • Reisepaß
  • ein biometrisches Paßfoto (Format 35 x 45 mm)
  • Anmeldung beim Bürgerservice
  • Wohnraumnachweis (beispielsweise Mietvertrag)
  • Gesetzliche oder private Krankenversicherung
  • Urkunde über den erfolgreichen Abschluss des Studiums
    Ein anerkanntes ausländisches oder ein einem deutschen Hochschulabschluss vergleichbares Abschlußzeugnis von der Hochschule
  • Arbeitsvertrag / Arbeitsplatzangebot / Arbeitgebererklärung
  • Lohnbescheinigung (falls vorhanden)

 

 

 

 

Unterlagen für den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis zur Aufnahme einer Arbeit in Deutschland

Bei der Antragstellung für die Aufenthaltserlaubnis in Deutschland benötigen Sie unter anderem folgende Dokumente:

  • Gültiger Pass
  • 1 biometrisches Foto
  • Arbeitsvertrag vom Antragsteller
  • Hochschulzertifikat oder Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung (Original und ggf eine Kopie)
  • Formular Antrag auf Erlaubnis einer Beschäftigung
  • Formular Stellenbeschreibung
  • Formular Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels
  • Mietvertrag bzw. Kaufvertrag der Wohnung (Original und ggf eine Kopie)
  • Wohnkosten
  • Gesetzliche oder private Krankenversicherung
    Der Nachweis des Lebensunterhalts in der Bundesrepublik Deutschland umfasst auch eine ausreichende Krankenversicherung. Krankenversicherte in der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) sind ausreichend versichert. Privat Krankenversicherte müssen auf die Art und Umfang ihrer privaten Krankenversicherung achten.

 

 

Die beliebtesten deutschen Städte bei Ausländern mit Aufenthaltserlaubnis und EU Blaue Karte

Die beliebtesten Städte Deutschlands bei arbeitsplatzsuchende Ausländern sind:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Essen
  • Dortmund
  • München
  • Köln
  • Dresden
  • Leipzig
  • Nürnberg
  • Hannover
  • Freiburg
  • Karlsruhe
  • Düsseldorf
  • Kassel

 

 

Weitere Informationen über die Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, Arbeitserlaubnis und die EU Blaue Karte :

Bundesagentur für Migration und Flüchtlinge: Aufenthaltstitel Blue Card EU

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Fragen zur Blauen Karte in Europa

Aufenthaltserlaubnisse und Blaue Karte EU

 







Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich habe alles pünktlich bekommen und konnte die Versicherungsunterlagen problemlos benutzen, um in der deutschen Botschaft ein Visum zu erhalten.
Wir lieben euch und sind sehr dankbar für alles, was ihr tut!

Svetlana, Russland

Ausgezeichnete Erfahrung.

Ich kann nur Gutes über diese Website und den Online-Antrag berichten
Die Preisgestaltung ist fair und angemessen.

Sara, Australien

Ich bin ein Langzeitbesucher in Deutschland und brauchte schnell eine günstige Versicherung.
Habe meine Versicherungsunterlagen innerhalb weniger Minuten bekommen. Bester Wert für das Geld.
VIELEN DANK!

Rahul, Indien

Wir haben die Dokumente INNERHALB weniger Minuten erhalten und konnten unser Visum verlängern.

Guter Service. Kann es nur empfehlen.
Werde es definitiv auch in Zukunft benutzen.

Christina, Brasilien
Copyright © 2018 All Rights Reserved. Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtum vorbehalten.
Krankenversicherung für ausländische Studenten und Besucher/Gäste aus dem Ausland in Deutschland und EU
-